Datum: 04.10.2018
Valier Motorsport steigt in RMC Germany ein

Das Kartsport-Team von Valier Motorsport wird 2019 in die ROTAX MAX Challenge Germany (RMC) einsteigen. Das gab Teamchef Klaus Valier rechtzeitig vor dem anstehenden Saisonfinale der beliebten Single-Brand-Serie bekannt.

Nachdem Valier Motorsport sich erfolgreich in Deutschlands größten Kartrennserien wie der Deutschen Kart Meisterschaft und dem ADAC Kart Masters behauptet hat, wird der Rennstall sein Angebot 2019 auf die ROTAX MAX Challenge ausweiten. Hierbei wird das Sodi-Rennteam offiziell die Einsätze des Partners Beule-Kart übernehmen.

„Ich freue mich sehr, dass wir unser Angebot für nächstes Jahr weiter ausbauen werden. Die RMC Germany ist die größte Single-Brand-Serie Deutschlands und eine perfekte Plattform für Einsteiger und Profi-Fahrer. Für uns ist es ein spannendes Projekt, denn die Rotax-Motoren sind Neuland für uns. In Kooperation mit Beule-Kart – einem sehr erfahrenen Rotax Servicecenter – bin ich mir aber sicher, dass wir ein gutes Paket schnüren werden”, freut sich Klaus Valier.

Auch Sodi-Importeur Achim Beule freut sich auf die intensivierte Kooperation: „Wir haben es in den vergangenen Jahren geschafft, die Marke Sodi konkurrenzfähig und erfolgreich in der RMC zu etablieren. Mittlerweile ist das Produkt ein Selbstläufer geworden, so dass sich die Rennabteilung von Beule-Kart zurückziehen kann. Wir wollen 2019 andere Schwerpunkte setzen und uns verstärkt auf den Import und die Ersatzteilversorgung der Marke Sodi konzentrieren. Umso mehr freut es mich, dass Valier Motorsport diese Lücke füllen wird. Wir haben seit Jahren eine vertrauensvolle Partnerschaft und ich bin mir sicher, dass das Team mit seiner professionellen Rennlogistik und seinem technischen Know-How für Aufsehen sorgen wird.”

Im Hinblick auf die RMC 2019 bietet Valier Motorsport Fahrerplätze in sämtlichen Rotax-Klassen (Micro, Mini, Junioren, Senioren, und DD2) an. Interessenten können sich unter der Rufnummer 0171 / 36 37 37 8 weiter informieren.